Kindertagesstätte Spatzennest


 

Herzlich willkommen in der

Kindertagesstätte Spatzennest in Braunsdorf.

 

Hier gibt es noch mehr Informationen zu uns!

 

 

 

Geschichte/Lage:

  •  Am 02.10.2004 wurde das Spatzennest neu eröffnet und befindet sich am Ortsausgang Braunsdorf in Richtung Oberhermsdorf. (gelegen zwischen Grumbach und Kesselsdorf)
  • In unserer Einrichtung arbeiten staatlich anerkannte Erzieherinnen und eine Diplom-Sozialpädagogin.
  • Unser Auftrag ist es, familienergänzende Bildung und Erziehung anzubieten und individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden.
  • Wir haben das Glück in einer ländlichen Umgebung zu sein, so haben wir die Möglichkeit, den Kindern eine gesunde Entfaltung zu ermöglichen und zu Liebe und Achtung der Natur und Umwelt zu erziehen.
  • Der Träger der Einrichtung ist der Kindergartenverein Wilsdruff e.V.

 

 

   
     
  •  Seit 2012 sind wir ein "Haus der kleinen Forscher" und seit 2014 haben wir unsere Qualifizierung wieder erreicht.
  • Außerdem arbeiten wir ständig an einer gesunden Ernährung und setzen das Projekt "Tiger-Kids" um.

 

 

 

 

Aufnahme:

  • Vor Aufnahme des Kindes in die Einrichtung schließen die Eltern mit dem Kindergartenverein einen stundengebundenen Vertrag ab.
  • ==> bei Austritt: fristgemäße, schriftliche Kündigung

 

 

        

 

 

Räumliche Bedingungen:

 

Die Kita unterteilt sich in zwei Trakte im Haus - Krippe und Kindergarten.

  • Krippe:

Die Krippenkinder werden in zwei Gruppenräumen betreut mit jeweils einem separaten Schlafraum. Die Garderobe befindet sich im Flur für beide Gruppen gemeinsam. Jede Gruppe wird von zwei Erzieherinnen geleitet. Außerdem gehört zur Krippe noch ein altersgerechtes Außengelände zum Spielen für die Kleinen.

 

 

 

 

                    

 

 

Außengelände Krippe

   

 

  • Kindergarten:

Der Kindergartenteil der Einrichtung unterteilt sich in drei Gruppenräume, die jeweils mit altersgerechtem Inventar ausgestattet sind. (Ein Gruppenraum besitzt einen eigenen Sanitärbereich, die anderen beiden sind über den Sanitärbereich miteinander verbunden). Jedes Zimmer ist individuell mit verschiedenen  Aktivecken eingerichtet. Vor den Gruppenräumen sind die Garderoben angeordnet.

  • Sportraum: 

Dieser wird jeden Tag genutzt (jeden Tag hat eine andere Gruppe Sporttag) und kann auch für

Feste / Feiern und andere Veranstaltungen genutzt werden.

 

" Bewegung und/oder Sport stärken nicht nur Skelettmuskulatur, Knochenbildung und Herzkreislauf. Beide sind auch wichtig für das Lernen und die Lernmotivation." (Uwe Jahn und Dr. Gunar Senf: Warum Kinder Bewegung brauchen. Seite 27)

 

 

 

 

                           

 

 

 

  • Außengelände:

Der Kindergartenbereich verfügt über ein großzügiges Außengelände mit verschiedenen Bereichen zum Klettern, Buddeln und sich Austoben. Wir sind, wenn möglich bei jedem Wetter draußen!

  

 

   
Klettermöglichkeiten und Rollerbahn    

 

 

   

Baumstamm - Mikado

 


 

 

 

   

 

Hochbeete und Himbeerspallier

 


 

 

Konzept:

  • Tagesablauf:

Ein geregelter Tagesablauf ist für uns und die Arbeit mit den Kindern sehr wichtig, vor allem die Mahlzeiten und Schlafenszeiten. Viele andere Tätigkeiten ( Basteln, Spielen, Wandern, etc.)  werden jedoch individuell gestaltet und den Bedürfnissen und Problemen der Kinder angepasst.

 

06:00 - 07:30 Uhr      Frühdienst

07:30 - 08:00 Uhr      Frühstück

08:30 Uhr                  Angebote, Spiel, Basteln und Aufenthalt im Freien

9:30 Uhr                    Obstfrühstück

11:00 Uhr                   Mittagessen

12:00 - 14:00 Uhr       Mittagsruhe

14:15 Uhr                   Vesper

14:45 Uhr                   Spiel, Aufenthalt im Freien

16:00 - 17:00 Uhr       Spätdienst

17:00 Uhr                   Schließzeit

 

 

 

 

  • Planung der pädagogischen Arbeit:

Alle 4 - 6 Wochen wird ein Rahmenplan erstellt, dessen Thema sich auf die unmittelbare Lebenswelt der Kinder bezieht ( Jahreszeiten, Gruppensituation, Natur und Umwelt,...). Jede Erzieherin entscheidet dann individuell, welchen Inhalt und Umfang ihre Arbeit mit den Kindern umfasst.

 

  • Pädagogische Ziele: 
    • Stärkung der Persönlichkeit

    (Bedürfnisse und Gefühle ausdrücken, Gefühle annehmen, Einflüsse durch Medien, Freunde und Familie verarbeiten, Kritikfähigkeit, Toleranz, Eingliederung in die Gruppe)

     

    • Körperliche Entwicklung beeinflussen

(Entwicklung Grob- und Feinmotorik, Körpersprache beherrschen, Mimik und Gestik, Gefühl für den eigenen Körper)

 

  • Fähigkeiten im privaten Bereich

(Kreativität, Phantasie, Selbständigkeit, Spontaneität, Flexibilität)

  • Verhaltensweisen im sozialen Bereich

(eigene und fremde Freiräume akzeptieren, Gruppenbewusstsein entwickeln, Solidarität, Regeln und Grenzen akzeptieren, Konflikte bewältigen, soziale Verhaltensmuster)

  • kognitive Fähigkeiten individuell fördern

(Ausdauer und Konzentration, Sprachpflege und Begriffserweiterung, Differenzieren, Vergleichen, Reagieren, Beobachten lernen, Zusammenhänge erkennen)

 


 

  • Zusammenarbeit mit dem Elternrat:

Der Elternrat wird zu Beginn des Schuljahres von den Eltern gewählt (je ein Vertreter aus jeder Gruppe). Mit dem Elternrat planen wir Feste, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit. Weiterhin erörtern wir Wünsche, Probleme und Anregungen der Eltern.

 

  • Elternarbeit:

Es gibt 1 - 2 mal im Jahr Elternabende jeweils für die einzelnen Gruppen und für alle gemeinsam thematische Elternabende.

Natürlich sind die Erzieherinnen jeder Zeit für "Tür - und Angelgespräche" offen und bereiten sich auch speziell  auf einzelne Entwicklungsgespräche über die Kinder vor.


  • Öffentlichkeitsarbeit:

Die Kindertagesstätte nimmt an verschiedenen Aktivitäten der Gemeinde teil und ist zu Festen für jedermann offen.

Zwischen Kindergarten und Schule besteht ein Kooperationsvertrag, somit wird den "Großen" der Start in die Schule erleichtert. (Lehrer schauen sich die Kinder im Kiga während des Tagesablaufes an und umgekehrt dürfen die Kinder mehrmals in das Schulleben hinneinschnuppern.)

Weiterhin unterstützen uns die ortsansässigen Feuerwehren bei Projekten.

 

 

 

Dies war ein Auszug aus unserer Konzeption. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns! hier gehts zum Kontaktformular

Seit 2010 sind Sie der
Besucher!